Newsletter 022

01 Unterstützung für den neuen Online-Auftritt
Auf der Seite www.igpassivhaus.at/test.html  ist der derzeitige Stand für die neue Ausrichtung. Um die Botschaft mit unserem überschaubaren Budget unters Volk zu bringen, möchten wir wechselnde Statements unserer Mitglieder zum neuen Selbstverständnis integrieren. Wer diese Idee unterstützt bitte ein gut aufgelöstes Bild (wenn vorhanden im Umfeld eurer Tätigkeit) und ein Statement zur neuen Ausrichtung schicken. (siehe Beispiel von Christof Drexel) Für unsere Mitglieder entstehen keine Kosten – wir bitten mit eurem Statement die neue Vereinsausrichtung zu stärken. Bitte Bild und Text bis spätestens 17. Juni an mich mailen.

02 Rückblick Termin Hotel Krone 4.6.2014
Schade dass in dieser wichtigen Phase nicht alle Zeit gefunden haben die Weichenstellungen gemeinsam mit uns zu stellen. Ein zentraler Punkt war die Diskussion welche thematische Unterteilung unseres neuen Selbstverständnisses am sinnvollsten ist. Wir haben euch unseren Vorschlag auf die interne Seite gestellt   (Link LOGIN, Benutzername: energie und Passwort: autonomie) Es gibt noch einen Vorschlag auf Ö-Ebene mit einem etwas anderen Zugang – der Ö-Vorstand wird dies in den nächsten Tagen entscheiden sodass eine einheitliche Grundlage in Österreich gewährleistet ist. In dieser Phase nehmen wir gerne noch eure Überlegungen zu fehlenden Unterthemen auf.

03 Neues Magazin
Dies bleibt unser zentrales Netzwerkprodukt um ohne Kostenzuschuss aus dem Vereinsbudget medienwirksam eine sehr breite Bevölkerungsschicht zu erreichen bzw. potentiellen Neumitgliedern ein zentrales Nutzenpotential bieten zu können. Wir bitten euch also schon heute wieder nach Möglichkeit dieses Projekt mit einer PR oder Inserat zu unterstützen auch wenn wir die Einschaltungen nicht zum Schnäppchenpreis anbieten können, da die Gesamtkosten bei ca. € 60.000,- liegen. Sobald hier die Themenfelder fixiert sind stellen wir euch die ersten Grafikvorschläge auf die interne Seite.

04 Innovativer Gebäudetag statt Passivhaustag
Auch hier gab es am 4.6. beim Termin in Dornbirn ein breites Votum der anwesenden Mitglieder den bisherigen Passivhaustag in ein neues Format zu transformieren. Derzeitiger Arbeitstitel wäre Innovativer Gebäudetag. Auch hier heute schon der Hinweis dass wir wieder 8 Objekte von euch bewerben würden. Das derzeitige Verständnis wäre Gebäude mit Vorbildfunktion in einer der 6 Bereiche zu zeigen. Wer hier schon abschätzen kann dass er ein Objekt einbringen kann bitte um kurze Info im Vorfeld.

1. Effizienz (Passivhäuser, Plus Energie, aber auch Kosteneffizienz, Stichwort leistbares Wohnen, etc.)

2. Energie (vor allem Erneuerbare wie Photovoltaik, Solar, Wind, Wasser, Biomasse, aber auch Wärmepumpen, etc.)

3. Umweltbereich - Ökologische Besonderheiten, CO2-Betrachtung,  (z.B. Baustoffe, Mobilitätsanbindung Elektrotankstelle, etc.)

4. Technik - hoffentlich mit neuen Mitgliedern (Beleuchtungstechnik, Hausautomation, etc.)

5. Architektur (verdichtete Bauweise, intelligente Raumaufteilung, Soziale Überlegungen wie Gemeinschaftsflächen, etc.)

6. Komfort und Gesundheit (Richtung Be- und Entlüftung, Raumklima, thermische Oberflächen, Lehm, ökologische Komponenten, etc.)

last update 23.10.2018