Newsletter 019

01 Vorstandssitzung / Stammtisch
Die nächste Vorstandssitzung ist am 9. April 2014 um 16:00 Uhr im Hotel Krone. Bis wir ein besseres Format für den bisherigen Stammtisch gefunden haben freuen wir uns wenn der ein oder andere Zeit findet vorbei zu schauen.

02 Studie „Zukunft Bauen 2014“
Unser früherer IGPHÖ Geschäftsführer Siegi Wirth hat auch dieses Jahr wieder eine Expertenbefragung zum Thema durchgeführt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind, dass Baufehler bzw. daraus resultierende Bauschäden als größte Herausforderung gesehen werden. Als Grund dafür werden vor allem ungenügende Kommunikation zwischen den Gewerken genannt. Für uns lässt sich dadurch ableiten dass Qualitätssicherung und Netzwerkarbeit auch die zentralen Themen unserer Vereinsarbeit bleiben. Zudem ist der Passivhaus Standard zwar gut bekannt – ein weiteres Marktwachstum wird aber nicht erwartet. Wir haben euch eine Zusammenfassung der Studie auf die interne Seite gestellt.

03 Architekten- und Planertage 2014
Unser neues Industrie Mitglied auf Ö-Ebene, die Fa. Walter Bösch GmbH & Co KG aus Lustenau, veranstaltet am 10. April die Architekten- und Planertage. Das Veranstaltungsprogramm und die Anmeldeformalitäten findet ihr auf unserer Homepage.

04 Firma Systemair
Die Fa. Systemair ist auch seit kurzem neues Mitglied der IG PH Ö. Das Unternehmen hat in Deutschland ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum um € 4,5 mio. eröffnet. Hier der Link zu einem Film der Eröffnungsfeier bzw. der Firmen Homepage.

05 Online Jour fixe
Gestern haben Gerhard Zweier, Christof Drexel und Günther Diem bei der Onlinekonferenz der Bundesländer teilgenommen. Sarah Richter wird als neue Geschäftsführerin der Dachorganisation Anfang Mai die Aufgaben übernehmen. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass die neue Wort-Bildmarke bald fixiert wird um mit dem Akquirieren von Neumitgliedern starten zu können.

06 Projekt Gebäude IQ
Um ein klares Kommunikationsmodul für das neue Selbstverständnis verwenden zu können, stellen wir unsere Projektidee Gebäude IQ österreichweit zur Diskussion. Es handelt sich um den Versuch die neuen 6 Bausteine inhaltlich und grafisch darstellen zu können. Die Projektbeschreibung findet ihr auf unserer internen Seite.

last update 19.11.2018