Best Practice Projekte

Um- und Ausbau Haus Steinlechner

Foto: Günter Richard Wett

Nachwachsendes Generationenhaus mit Signalwirkung. Fazit: Ein ökologisch und energetisch hochwertig saniertes Gebäude, das jetzt Raum für zwei Generationen bietet. Ein eindeutiger Mehrwert für Mensch und Umwelt. Es ist ein Haus mit Signalwirkung. Hoch über Landeck, direkt an der Mündung der Sanna in den Inn, präsentiert sich das Wohnhaus der Familie Steinlechner-Neubarth äußerst selbstbewusst. Im Vorjahr erhielten die Bauleute und der Architekt dafür die Auszeichnung mit dem Tiroler Sanierungspreis 2014, der von Land Tirol und Energie Tirol bereits zum dritten Mal vergeben wurde. Haus mit Geschichte: Das Gebäude wurde in den 1950er Jahren von den Großeltern der Bauherrin errichtet und in den 1980ern von den Eltern nach den damaligen wärmetechnischen Anforderungen saniert. Das Wohnhaus selbst war im Erscheinungsbild typisch für seine Zeit. Auffallend ist jedoch das in über drei Jahren Handarbeit errichtete Natursteinmauerwerk. Es dient als Sockel für das Gebäude und gliedert das anschließende Gelände terrassenförmig. Für die Bauherren war von Anfang an klar: die Natursteinmauern bleiben weiterhin erhalten. Der Baukörper selbst sollte sich einheitlich und in einer modernen Formensprache präsentieren. Höchste Energieeffizienz, die Verwendung ökologischer Baustoffe und der Einsatz erneuerbarer Energieträger waren weitere Punkte im Anforderungsprofil. Ökologische Sanierung Das Dachgeschoss wurde abgebrochen und ein neues Geschoss mit vorgelagerter Terrasse errichtet. Westseitig wurde ein Treppenhaus angebaut, das die über die zwei oberen Geschosse verlaufende Wohnung erschließt. Mit dem Dachgeschoss bildet es eine Spange, die sichüber den bestehenden Baukörper stülpt. Alle Zubauten wurden in Holzbauweise ausgeführt. Die hinterlüftete Fassade ist mit einer Verkleidung aus Vorarlberger Weißtanne versehen.

Bauherrschaft
privat
Architektur
Arch. Harald Kröpfl
Fertigstellung
2013
Technik
E. Rainalter Heizung-Sanitäre-Lüftung GmbH
Projektleitung
Arch. Harald Kröpfl
Bewertung
klimaaktiv 905 Punkte
Adresse
Perjenerweg 7, 6500 Landeck, 0
last update 19.12.2018