Best Practice Projekte

Produktionshalle Weissenseer, Greifenburg

Foto: Weissenseer Holz-System-Bau GmbH

Die „kleinste Fabrik der Welt“ produziert im Wesentlichen hochqualitative Gebäudehüllen, die den essentiellen Teil eines Passivhauses ausmachen. Kompaktheit wurde durch eine einheitliche „Fassung“ der Anlage aber auch als Synonym für gemeinsames Arbeiten, sorgsamer Umgang mit Grund, Boden, Landschaft und Umwelt konsequent umschrieben. Die Fensteranteile sind mit Hauptaugenmerk auf Belichtung gewählt, um einen geringen Tagestemperaturverlauf auch im Sommer zu erhalten. Denn in der Energiebilanz und Beheizbarkeit spielen solare Wärmegewinne aufgrund des Standortes und der Gebäudekubatur eine untergeordnete Rolle. Eine automatische Belüftung der Hallenzonen ist aufgrund des großen Luftvolumens nicht erforderlich. Die Wärmeübergabe erfolgt rein über Aktivierung der Bodenplatte, welche vollflächig mit Fußbodenheizung belegt wurde.

 

Innovative Produkte unserer Mitglieder:

Knaufinsulation: Steinwolle und Glaswolle

www.knaufinsulation.at

 

Bauherrschaft
Weissenseer Holz-System-Bau GmbH
Architektur
Klaura & Kaden ZT GmbH
Fertigstellung
2008
Technik
kraus energiekonzept
Bewertung
klimaaktiv 939 Punkte
Bauphysik
kraus energiekonzept
Adresse
Weissensee Straße 1, 9761 Greifenburg, 0
last update 17.07.2018