Umwelt

Das Passivhaus zeigt uns eines deutlich: Das Miteinander von Mensch und Natur bringt die größten Vorteile! Kein anderer Baustandard zeigt dieses Miteinander deutlicher als der Passivhausstandard. Sind doch grundsätzliche Ideen praktisch eins zu eins aus der Natur übernommen:

Zum Beispiel die Idee, die Wärmedämmung eines Hauses soweit zu optimieren, dass die Verluste praktisch gegen Null gehen. Oder die konsequente Ausnutzung der Sonnenenergie, die nicht nur in der Natur, sondern auch in unserer eigenen Kulturgeschichte schon einen ganz anderen Stellenwert hatte als heutzutage.

Als Konsequenz profitiert die Umwelt, und mit ihr der Mensch! Denn durch die Reduktion des Treibhaus-Ausstoßes bedeutet jedes Passivhaus aktiver Umweltschutz. Kombiniert mit einer umsichtigen Baustoffauswahl zur Optimierung der Gesamtenergiebilanz eines Hauses ist das Passivhaus gelebte Nachhaltigkeit. Tag für Tag.

Das Passivhaus hilft damit zur:
•    Vermeidung von unbezahlbaren Folgekosten aufgrund des CO2 bedingten Klimawandels und ist ein
•    aktiver Beitrag zur Erzielung von Klimaschutz-Verpflichtungen und führt dadurch zu
•    Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern

last update 21.10.2020