Aktuelle Informationen und Veranstaltungen

SOL 4 Business Center, Mödling

Foto: Thomas Kirschner

Die möglichst gering verbaute Fläche wird „grün“ erhalten (Gründächer, offene Versickerungsflächen, keine Unterkellerung etc.). Tragende Bauteile wurden aus neu entwickeltem, erstmals eingesetztem zementfreien Beton und aus neuen, speicheroptimierten Ziegeln (20 cm Wandstärke) gefertigt. Die Dämmung erfolgte mit Mineralschaumfassadendämmplatten, welche innerhalb der Wärmedämmverbundsysteme die besten ökologischen Daten vorweisen und mit einer vorgesetzten Stroh-Holz-Fertigteilkonstruktion, auf welcher eine Photovoltaikanlage integriert wird. Hier wurde der Prototyp einer „CLIP-ON“ Fassade entwickelt. Für Innenwände wurden erstmalig in einem Bürogebäude Ziegelrohlinge (Lehmsteine) eingesetzt. Beim Innenausbau kamen schadstofffreie und lösungsmittelarme Farben und Ausbauplattem zum Einsatz. Die Haustechnik sieht eine hocheffiziente Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung vor. Eine fassadenintegrierte 29 KW PV Anlage macht das Gebäude zu einem 0 Heizenergiehaus.

Innovative Produkte unserer Mitglieder:

THERM CELL von STO:

www.sto.at/de/produkte/produktprogramm/fassade/waermedaemm_verbundsysteme/stotherm_cell/stotherm_cell.html)

Unsere österreichweit tätigen Mitgliedsbetriebe aus dem Industriebereich.

last update 18.08.2017