Best Practice Projekte

Bauplatz D16/D17 Arwag / Migra, Wien

Foto: Daniel Hawelka

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Wohnhausanlage mit vier Punkthäusern auf zwei Bauplätzen in der Seestadt Aspern. Das architektonische Konzept erstreckt sich über beide Bauplätze. Jedes der vier Punkthäuser besteht aus einem Untergeschoss und vier oberirdischen Geschossen. Diese sind als Niedrigstenergiegebäude konzipiert und verfügen über insgesamt 124 Wohneinheiten, welche mittels Fernwärme versorgt werden.

Bauherrschaft
ARWAG Wohnen im schönsten Wien GmbH und MIGRA Gemeinnützige Wohnungsges.m.b.H.
Architektur
ARGE Baumschlager Hutter ZT GmbH
Fertigstellung
2015
Technik
Ing. Jauk KG; SMAC Smart Architectural Concepts KG
Bewertung
klimaaktiv 828 Punkte, TQB 903 Punkte
Adresse
Seestadt Aspern, Gisela-Legath-Gasse 4, 6, 8 und 10, 1220 Wien, Wien
last update 18.08.2017