Best Practice Projekte

Apartments Reininghaus, Graz

Foto: Paul OTT

Im Plusenergieverbund Reininghaus Süd treffen sich minimierter Energiebedarf bei jedem einzelnen Gebäude sowie der Einsatz erneuerbarer Energieträger auf Quartiersebene zu einem Energieverbund, der über das Jahr mehr Energie erzeugt, als er verbraucht. In einem ersten Schritt wurde der Energiebedarf durch den angewendeten Passivhausstandard mit weitgehender Reduktion von Transmissions- und Lüftungswärmeverlusten optimiert. Der verbleibende geringe Energiebedarf wird durch den Einsatz von energieeffizienter Haustechnik und Energieproduktion am Grundstück (Geothermie mit Wärmepumpen, Solarthermie) gedeckt. Der Plusenergieverbund basiert einerseits auf der Vernetzung der einzelnen Punkthäuser untereinander sowie der Verbindung mit dem vorgelagerten Büro- und Geschäftskomplex. Der 5-geschoßige Holzwohnbau ist eine Pionierleistung im Sektor des ökologischen Bauens in der Steiermark. Durch die Baustoffe Holz und Lehm wird ein angenehmes Wohnklima geschaffen.

Innovative Produkte unserer Mitglieder:

MULTIPOR von XELLA:

http://www.xella.com/de/content/multipor_4308.php

 

Bauherrschaft
Aktiv Klimahaus SÜD GmbH
Architektur
Architekturbüro Nussmüller ZT GmbH
Fertigstellung
2014
Technik
Technisches Büro Ing. Bernhard Hammer GmbH
Bewertung
klimaaktiv 910 Punkte
Bauphysik
Rosenfelder & Höfler consulting engineers GmbH
Adresse
Peter-Rosegger-Straße, 8052 Graz, Steiermark
last update 24.09.2017