Best Practice Projekte

Eurogate Bauplätze 4 und 5, Wien

Foto: Schöberl & Pöll GmbH

Das Projekt im 3. Wiener Gemeindebezirk ist ein Bauteil der insgesamt 323 teils geförderten, teils freifinanzierten Wohnungen, die von der BAI im Passivhausstandard errichtet und von Johannes Kaufmann Architektur geplant wurden.

Das vorgeschaltete Gutachterverfahren für den Bebauungsplan gibt klar definierte städtebauliche Rahmenbedingungen vor. Auf die vorgegebenen Bebauungstiefen von 16 - 20 m wurde mit einem entsprechenden Typologie- bzw. Erschließungssystem reagiert. Die Gebäude werden in Passivhaus-Standard errichtet. Die Einbeziehung von schließbaren Loggien in das Energiekonzept macht diese einerseits zum thermischen Pufferraum zwischen Innen und Außen und erhöht andererseits durch Verlängerung der jährlichen Nutzungsdauer maßgeblich die Wohnqualität. Weitere Infos zu Eurogate.

Bauherrschaft
BAI - Bauträger Austria Immobilien GmbH
Architektur
Johannes Kaufmann Architektur
Fertigstellung
2014
Bewertung
klimaaktiv 930 Punkte
Bauphysik
Schöberl & Pöll GmbH
Adresse
Aspangstraße 14, 16 / Fred Zinnemann Platz, 1030 Wien, Wien
last update 24.10.2017