Bewertungsstandards

Innovative Gebäude erfüllen die strengsten Kriterien der Nachhaltigkeit – dies lässt sich sehr gut über Gebäudezertifikate abbilden. Dabei kann der Planer unterschiedliche Maßnahmen kombinieren, um in Summe eine gewisse Mindestanzahl an Kriterien zu erfüllen. In jedem Fall sollen die Anforderungen der Kriterienkataloge bei der Beschreibung und Definition innovativer Gebäude herangezogen werden.

 

Ein Gebäude kann in der geplanten „Best-Practice-Datenbank“ der Innovativen Gebäude aufgenommen werden, wenn der Nachweis erbracht ist, dass es die wesentlichen Aspekte der oben genannten Baustandards erfüllt. Ein Zertifikat ist nicht notwendig, entsprechende Einzelnachweise müssen jedoch projektspezifisch erbracht werden. In jedem Fall müssen die klimaaktiv-Muss-Kriterien nachgewiesen werden - diese werden bei anderen Zertifikaten (TQB, LEED, BREEAM etc.) zusätzlich extra geprüft, wenn sie nicht analog verpflichtend verankert sind. Die Nachweiserbringung erfolgt durch das Projektteam analog einer klimaaktiv Bewertung. Das Gebäude soll weitestgehend auf dem Niveau des klimaaktiv Gold Standards sein.

last update 27.04.2017